Damit Ihre Inlands-Bestellung bis Weihnachten bei Ihnen ist, empfehlen wir, diese bis spätestens Mittwoch, den 20. Dezember, aufzugeben.

Bestellungen aus Österreich, Belgien, den Niederlanden und der Schweiz sollten bis zum 17.12. getätigt werden.
Für andere Bestimmungsorte empfehlen wir den 08.12. als spätesten Zeitpunkt.

Weihrauch, Myrrhe, Harze, Räucherwerk, Räuchergefäße und Zubehör

Herzlich willkommen bei incense-shop.net!

Hier finden Sie  alles zum Räuchern, eine reiche Auswahl an Räucherwerk, Gefäßen und Zubehör.

Kaufen Sie Harze, Weihrauch, Myrrhe, Gummen, Räuchermischungen, Hölzer, Blüten, Kräuter, Wurzeln, Kirchenweihrauch und Weihrauchmischungen in großer Auswahl zu fairen Bedingungen und Preisen. Auch Ihr neues Räuchergefäß werden Sie sicher finden. Dazu liefern wir ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment an Zubehör und Räucherkohle schnell und zuverlässig.

Wir versenden weltweit, bitte beachten Sie etwaige Einfuhrbeschränkungen Ihres Landes.

Keine Versandkosten bei Bestellungen mit einem Warenwert ab € 30,-- bei Versand mit DHL innerhalb Deutschlands; innerhalb Europas keine Versandkosten ab einem Warenwert von € 70,---.

4% Nachlaß bei Zahlung per Banküberweisung (Vorauskasse).

Bei Zahlungseingang bis 14.00 Uhr versenden wir die bestellte Ware in der Regel noch am gleichen Tag.

Unsere als Räucherwerk angebotenen Rohstoffe sind ausschließlich zum Zweck des Verräucherns vorgesehen, auch wenn andere Verwendungen möglich sein sollten.

Weihrauch oder Olibanum ist das getrocknete Harz verschiedener Weihrauchbäume. Olibanum wird dadurch gewonnen, daß die Bäume angeschnitten werden und die austretende Flüssigkeit getrocknet wird. Die Bäume bilden die Gattung Boswellia, die sich in verschiedene Arten aufteilt:

  • Boswellia carteri (z.B. Aden-Weihrauch)
  • Boswellia sacra, (z.B. Moxor-Weihrauch)
  • Boswellia papyrifera (z.B. Olibanum eritrea)
  • Boswelia serrata (z.B. Indischer Weihrauch)

sind die wichtigsten Sorten.

Neben dem Weihrauch eignen sich zahlreiche weitere Harze als Räucherharz. Das bekannteste dürfte die Myrrhe sein, die seit alters her als Räucherwerk verbrannt wird. Auch die verschiedenen Copal-Sorten und Dammar haben eine gewisse Bedeutung. Es gibt zahlreiche weitere Harze aus fernen Ländern, die für Räucherungen genutzt werden, wie z.B. Guggul, Elemi, Sandarak oder Mastix. Aber auch Harze heimische Arten wie z.B. Fichtenharz, welches auch als Burgunderharz bezeichnet wird, können zum Räuchern genutzt werden.

Eine Weihrauchmischung besteht in der Hauptsache aus Weihrauch, kann aber auch andere Harze und Pflanzenteile wie z.B. Blüten oder Holz enthalten. Diese Mischungen werden häufig als Kirchenweihrauch angeboten.

Eine Räuchermischung besteht aus Pflanzenteilen, also Kräutern, Blüten, Hölzern, Rinden usw. und eignet sich besonders zum Räuchern auf Räucherstövchen. Geringere Beimischungen von Weihrauch oder Harzen können vorkommen.

Zudem können zahlreiche Pflanzen bzw. deren Teile wie z.B. Blüten, Blätter, Wurzeln oder Rinden verräuchert werden. Eine der bekanntesten Arten dürfte das Verglimmen von Tannennadeln bzw. Fichtennadeln vom Adventskranz an einer Kerze in der Weihnachtszeit wegen des damit verbundenen Wohlgeruchs sein.

Auch Kräuter die bei uns zu bestellen sind, werden ausschließlich als Räucherwerk verkauft. Das gilt von A wie Andornkraut über H wie Habichtskraut bis hin zu Z wie Zistrosenkraut.